Pflegetipps für Kunstnägel


Pflegen Sie Ihre Nagelhaut täglich mit einem reichhaltigen Nagelöl!

Dadurch bleibt sie geschmeidig und reißt nicht so leicht ein. Außerdem trägt eine gepflegte Nagelhaut zum schönen Erscheinungsbild der Nägel bei. Schneiden Sie niemals Ihre Nagelhaut. Sie dient als Schutz vor Bakterien. Reichhaltiges Nagelöl pflegt durch seine Bestandteile auch den Naturnagel unter der Modellage. Der Naturnagel wächst dadurch stärker und stabiler nach.

Schneiden und Knipsen Sie niemals Ihre Kunstnägel!

Dadurch splittern und brechen sie und können durch die entstehende Spannung sogar den Naturnagel brechen lassen.

Feilen Sie nur mit Sandblattfeile!

Metall- oder Kristallfeilen eignen sich nicht zum Kürzen von Kunstnägeln. Das Material ist zu hart.

Gehen Sie alle 3 – 4 Wochen zu Ihrem Auffüll – Termin!

Dadurch wird ein Hebeleffekt und ein Brechen des Nagels wegen versetzter Statik vermieden.

Tragen Sie bei Haus- und Gartenarbeiten Handschuhe!

Auch Ihre Hände werden es Ihnen danken. In vielen Putzmitteln sind Chemikalien enthalten, die das Material schädigen, sogar zerstören können.

Benutzen Sie Ihre Nägel NIE als Werkzeug!

Kunstnägel sind zwar bis zu 60mal stärker als Naturnägel, dennoch müssen Sie brechen, damit Sie sich das Nagelbett nicht verletzen. Ständige Reparaturen kosten Zeit und vor allem Geld. Investieren Sie dieses lieber in Pflegeprodukte.

Knibbeln Sie nie an abgesprungenem Material!

Dadurch machen Sie kleine Schäden nur größer und verletzen Ihren Naturnagel. Das kann bis hin zu Nagelbettentzündungen führen.

Tragen sie Ihre Nägel nicht zu lang!

Sie sollen sich mit Ihren Nägeln wohl fühlen und mit ihnen umgehen können. Sobald Sie Schwierigkeiten haben, Ihrem Alltag nachzugehen, sind Ihre Nägel zu lang.

Ölen und cremen Sie nicht am Tag des Refill-Termins!

Mindestens 3 Tage vor diesem Termin nicht mehr ölen.
Mindestens 1 Tag vorher nicht mehr cremen.
Pflege ist gut, aber auch der Zeitpunkt ist wichtig. Durch verbleibende Fette, die bei der Vorbehandlung nicht ausreichend entfernt werden können, kann es zu Haftungsschwierigkeiten der Modellage kommen. Bitte waschen Sie sich auch 1 Stunde vor dem Termin nicht mehr die Hände.

Informieren Sie mich über Medikamenteneinnahme!

Einige Medikamente können die Haltbarkeit der Nägel beeinträchtigen:
  • Breitbandantibiotika
  • Cortison
  • Antidepressiva
  • Blutgerinnungsmittel

Gleiches gilt bei heftigen Diäten, Stress und Hormonumstellungen. Ggf. muss ein anderes Material verwendet werden und die Zeit zwischen den Auffüllterminen verkürzt werden.

Informieren Sie mich schnellstmöglich über evtl. Schäden!

Innerhalb einer Woche gebe ich eine Garantie auf die von mir durchgeführte Modellage. Selbst herbeigeführte Schäden sind davon ausgeschlossen.